Lesezeit für diesen Artikel (400 Wörter): 1 Minute, 44 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Joey Johnson brilliert

RSV Lahn-Dill feiert beim 84:23 gegen Trier höchsten Saisonsieg

Von Beginn an sprühte Johnson vor Spiellaune und eröffnete bereits nach wenigen Sekunden mit seinem ersten Korb die Begegnung, die im weiteren Verlauf zu seinen Festspielen werden sollte. Beim 17:3-Zwischenstand (7.) hatte der kanadische Routinier, der schon seit knapp sieben Jahren das Trikot des RSV Lahn-Dill trägt, bereits 15 Punkte erzielt.
Bis dato verzeichnete die Korbschützenliste des Tages mit US-Nationalspielerin Patricia Cisneros auf Seiten der Gastgeber und dem Südafrikaner Mpho Gift Mooketsi für die Trierer lediglich zwei weitere Namen. Erst ein Wechsel von RSV-Trainer Nicolai Zeltinger nach dem ersten Viertel stoppte den Sturmlauf des zweifachen Paralympicssiegers nach zehn Spielminuten und 21 Punkten.
Doch auch nach diesem Wechsel kam es zu keinem Bruch im Spiel, was Zeltinger überaus freudig zur Kenntnis nahm: "Mit Kai Gerlach, Gesche Schünemann, Thomas Gundert und Marco Zwerger haben heute vier unserer deutschen Akteure wieder eine absolute Topleistung abgeliefert, was mich stolz macht und zeigt, dass sich die Arbeit der letzten Jahre ausgezahlt hat."

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Mehr aus RSV Lahn-Dill