Lesezeit für diesen Artikel (380 Wörter): 1 Minute, 39 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Kojic ist von Rhein-Main beeindruckt

Den Marburger 76:66-Sieg gegen die Kombinierten aus Langen, Hofheim und Kriftel beim eigenen Vorbereitungsturnier lässt Kojic nicht als Maßstab gelten. "Das war eine andere Mannschaft", verweist die BC-Trainerin auf die Tatsache, dass Rhein-Main Anfang September noch ohne seine drei starken Ausländerinnen in Marburg antrat. Und bei diesen handelt es sich um echte Hochkaräter. "Beandu Lowenthal hat in den ersten beiden Spielen 30 Punkte gemacht. Sie ist eine überragende Centerin. Und wenn man sich auf Videos aus Amerika anguckt, wie sie mit dem Rücken zum Korb arbeitet, weiß man: Die wird noch besser werden", zeigt sich Kojic von der 23-Jährigen beeindruckt. Mit Jaclyn Thoman sieht die BC-Trainerin den Gegner auf der Aufbauposition mit einer "ausgesprochen guten Passgeberin" besetzt, die in der US-College-League auf über fünf Assists pro Spiel kam. Die Kanadierin Janet Hatfield, Neuzugang aus Würzburg, war Drittbeste in der Rebound-Bilanz der 2. Bundesliga. Hinzu kommen mit Svenja Greunke und Stephanie Wagner zwei deutsche Nationalspielerinnen sowie Karolin Holtz, die vor der Saison aus beruflichen Gründen von Marburg nach Südhessen wechselte.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus BC Marburg