Lesezeit für diesen Artikel (429 Wörter): 1 Minute, 51 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Kojic verlangt Leistungssteigerung

BC Marburg braucht Sieg im zweiten Playoff-Halbfinale in Freiburg

Nach dem furiosen Auftritt im dritten Viertelfinalspiel gegen den SV Halle am vergangenen Freitag hatten nicht nur die Marburger Fans zwei Tage später einen deutlich besseren Auftakt der Halbfinalserie gegen den USC Freiburg erwartet. Doch die "Eisvögel" von Harald Janson ließen die "Blue Dolphins" regelrecht baden gehen. Dabei betonte der Coach der Breisgauerinnen, dass sie nach der Partie vom Freitag in Nördlingen und der Anreise nach Marburg noch müde seien. Dennoch gestaltete der USC über weite Strecken die Partie, und nicht der bis dahin in dieser Runde auf eigenem Feld ungeschlagene BCM.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus BC Marburg