Lesezeit für diesen Artikel (555 Wörter): 2 Minuten, 24 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Marburg zerbricht am Druck der Königinnen

BC verliert erstes Halbfinale bei Topfavorit Saarlouis 59:78

Auffällig war, dass der BC durch die aggressive Spielweise der Royals immer wieder zum frühzeitigen, meist überhasteten Abschluss gezwungen wurde. So blieben die Marburgerinnen sowohl bei den Zwei-Punkte-Würfen (35-prozentige Trefferquote) als auch aus der Distanz (nur drei von 18 Versuchen fanden ihr Ziel) unter ihren Möglichkeiten. "Das sind einfach zu viele Fehlversuche, so kann man gegen das Top-Team der Liga nicht gewinnen", befand Aleksandra Kojic.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Mehr aus BC Marburg