Merkel nennt Notplan für Griechenland wichtigen Tag für den Euro

Brüssel - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Rettungsplan für Griechenland als wichtigen Tag für den Euro begrüßt. Es sei für alle wichtig, dass die Gemeinschaftswährung stabil bleibt. Am zweiten Arbeitstag des Brüsseler EU-Gipfels sagte Merkel, sie sei sicher, dass die Staats- und Regierungschefs auch bei der Vereinbarung einer neuen Wachstumsstrategie vernünftig vorankommen. Der Notfallplan der Euroländer sorgte in Griechenland für Erleichterung. Eine konservative Zeitung sprach von einem "Durchatmen in Griechenland".


Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Kommentare (0)
Mehr aus Nothilfeplan für Griechenland