Mit Video: Überholverbot missachtet - Kia kracht in Mercedes

Ein Schwer- und ein Leichtverletzter bei Unfall auf der Bundesstraße kurz vor Oberdieten / 28 000 Euro Sachschaden an zwei Autos
Beim Überholen kracht der Kia frontal in den Mercedes. (Foto: Valentin)
Beim Überholen kracht der Kia frontal in den Mercedes. (Foto: Valentin)
Der schwer verletzte Kia-Fahrer muss von den Rettern aus dem Wagen geschnitten werden. (Foto: Valentin)
Der schwer verletzte Kia-Fahrer muss von den Rettern aus dem Wagen geschnitten werden. (Foto: Valentin)
Beim Überholen kracht der Kia frontal in den Mercedes. (Foto: Valentin)
Beim Überholen kracht der Kia frontal in den Mercedes. (Foto: Valentin)
Beim Überholen kracht der Kia frontal in den Mercedes. (Foto: Valentin)
Beim Überholen kracht der Kia frontal in den Mercedes. (Foto: Valentin)
Beim Überholen kracht der Kia frontal in den Mercedes. (Foto: Valentin)
Beim Überholen kracht der Kia frontal in den Mercedes. (Foto: Valentin)
Bild 1 von 5

Polizei sucht Zeugen

Frontalzusammenstoß

Video: Jörg Fritsch

Beim Überholvorgang prallte er frontal in einen silberfarbenen Mercedes-Kombi, der ihm entgegenkam. Das hat ein Zeuge des Unfalls ausgesagt.

Rettungskräfte der Feuerwehr befreiten den eingeklemmten Kia-Fahrer mit einer Rettungsschere aus dem Auto. Der Herborner erlitt nach bisherigen Erkenntnissen schwere Verletzungen. In Lebensgefahr schwebt er aber nicht.

Der Benz-Fahrer, ein 46-jähriger Mann aus Bad Laasphe, konnte sein Auto nach dem Unfall selbst verlassen. Er kam laut Polizeibericht mit leichteren Blessuren davon. Der Sachschaden an beiden Autos beträgt rund 28 000 Euro.

Das Überholen ist an der Unfallstelle verboten, Verkehrszeichen weisen darauf hin. Außerdem ist die Geschwindigkeit auf 80 Kilometer pro Stunde begrenzt.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Marburg stellten die Polizeibeamten den Führerschein des Herborner Kia-Fahrers sicher.

Die Bundesstraße war wegen der Aufräum- und Rettungsarbeiten an der Unglücksstelle bis 11.35 Uhr voll gesperrt.

Die Polizei sucht dringend nach dem Autofahrer, den der 53-Jährige im Kia kurz vor dem Zusammenstoßüberholt hat. "Der Polizei liegen keine weiteren Informationen zu dem Fahrer oder seinem Fahrzeug vor", heißt es in deren Bericht. Der Fahrer oder die Fahrerin werden gebeten, sich schnellstmöglich mit der Polizei in Biedenkopf in Verbindung zu setzen: (06461) 92950.

Video: Jörg Fritsch


Unbegrenzter Zugriff auf mittelhessen.de und die News-App. Jederzeit kündbar. Jetzt nur 6,90€ pro Monat!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Kommentare (0)
Mehr aus Videos Region Hinterland