Müder Manager, muntere Mannschaft

RSV Lahn-Dill erreicht Rom per Auto und Flugzeug und freut sich auf die Champions-Cup-Endrunde

Joneck bringt die Sportrollstühle

In der Sporthalle Fondazione Santa Lucia trifft der siebenfache Deutsche Meister am Freitag (13.30 Uhr) auf den Gastgeber, ehe um 18 Uhr in der drei Kilometer entfernten Arena Palafonte das zweite Vorrunden-Duell der Gruppe A gegen CD ONCE Andalucia aus Sevilla ansteht. Am Samstag will der RSV um 9.30 Uhr den britischen Außenseiter Milton Keynes Aces aus dem Weg räumen, ehe um 17.30 Uhr eines der beiden Halbfinals im Ringen um den Einzug ins sonntägliche Endspiel (12.15 Uhr) auf dem Programm stehen könnte. Joneck und der im Europapokal nicht spielberechtigte Fußgänger Kai Gerlach waren mit dem Bus nach Rom gefahren, da sich Alitalia drei Wochen vor der Endrunde der Königsklasse geweigert hatte, die Sportrollstühle von Kapitän Joey Johnson und seinen Mitstreitern zu transportieren. "Sie haben uns erklärt, einen kleineren Jet nehmen zu müssen, da nur wenige Passagiere nach Rom fliegen würden", erklärte Joneck, der sich am Mittwochabend gegen 23 Uhr selbst ans Steuer schwang, um an den Tiber zu fahren. "Die Variante erschien uns am sichersten. Alitalia hatte uns angeboten, die Stühle am Abend mit einer anderen Maschine zu befördern. Diesem Risiko wollten wir uns aber nicht aussetzen", so der RSV-Macher. "Nicht auszudenken, wenn da etwas schiefgelaufen wäre." Während sich Joneck verabschiedete, um vor dem für ihn freien Donnerstagabend, den er mit Freunden in der malerischen Altstadt von Trastevere verbrachte, eine Kappe Schlaf zu nehmen, machten sich Patricia Cisneros, Marco Zwerger, Thomas Gundert und andere auf, die Umgebung des im Gegensatz zu den Unterkünften in Istanbul und Madrid sehr guten Hotels zu erkunden. Müder Manager, muntere Mannschaft!

Weitere Informationen über die Champions-Cup-Endrunde finden Sie am Freitagabend im Internet unter www.mittelhessen.de


Unbegrenzter Zugriff auf mittelhessen.de und die News-App. Jederzeit kündbar. Jetzt nur 6,90€ pro Monat!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Kommentare (0)