Lesezeit für diesen Artikel (522 Wörter): 2 Minuten, 16 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Patrick Anderson bittet zum Duell

RSV Lahn-Dill ist zu Gast bei Köln 99ers
Patrick Anderson (li.), 2005 noch im Trikot des RSV Lahn-Dill,  im Duell gegen den Bayreuther Lior Dror. (Foto: Archiv)

Nachdem im Herbst im nationalen Pokal und in der Meisterschaft die Truppe vom Rhein gegen den RSV noch ohne Patrick Anderson auskommen musste, ist es nun endlich soweit. Der inzwischen 31-jährige Kanadier, von der italienischen "Gazetta dello Sport" einst als "Michael Jordan des Rollstuhlbasketballs" bezeichnet, bestritt von 2003 bis 2006 insgesamt 85 Spiele für den RSV, in denen er 2167 Punkte erzielte. Zusammen mit dem heutigen RSV-Kapitän Joey Johnson und seinem Vorgänger Lars Christink bildete er eine phänomenale Achse und war maßgeblich am dreifachen Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions Cup in diesen Jahren beteiligt. Die Wetzlarer Rollis blieben damals von Oktober 2003 bis Februar 2006 national wie international unbesiegt und stellten damit einen Rekord für die Ewigkeit auf.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus RSV Lahn-Dill