Projekte werden gefördert

"Dieser Betrag ist bisher nicht abgerufen worden. Es gibt noch genügend Spielraum für interessierte Gruppen", sagt Jennifer Kunz, AOK-Chefin für den Kreis Marburg-Biedenkopf. Die Mittel können etwa für öffentliche Vortragsveranstaltungen, Informationstage oder Gruppenflyer verwandt werden. Insgesamt stellte die Krankenkasse in diesem 2016 hessenweit rund 756 000 Euro für Einzelprojekte zur Verfügung. Hinzu kamen noch einmal rund 695 000 Euro für die so genannte Pauschalförderung. Anträge auf eine Einzelprojektförderung können jederzeit gestellt werden.

Die Unterlagen liegen bei der AOK Marburg (Untergasse 8) zur Abholung bereit oder können unter (0 61 72) 0 27 21 78 angefordert werden. Patientenkoordinatorin Susanne Strombach beantwortet alle Fragen rund ums Thema Selbsthilfe und zur Antragsstellung. (red)


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet