Lesezeit für diesen Artikel (339 Wörter): 1 Minute, 28 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Reserve kehrt in die Erfolgspur zurück

Oberliga Männer: TSF Heuchelheim - HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II 24:32 (11:15)

Trotz der wichtigen Punkte im Kampf um den Aufstieg war Wallendorf nicht zufrieden: "Es war keine gute Leistung von uns. Im Angriff haben wir zu unkonzentriert abgeschlossen und in der Deckung ohne Einstellung agiert." Vor allem in den ersten 15 Minuten hatte die "Zweite" des Bundesligisten große Probleme mit den Hausherren. Die unkonventionelle 4:2-Deckung des Kellerkindes stellte die Grün-Weißen zunächst vor erhebliche Herausforderungen. Erst nachdem Linkshänder Thimo Wagner zum 7:6 traf, setzte sich der Favorit langsam, aber sicher ab. "Lediglich Fabian Kraft und Eric Sasse haben gezeigt, wie diese Deckung zu knacken ist", lobte Wallendorf seine zwei Youngsters aus der A-Jugend, die im Angriff mit viel Spielwitz zu überzeugen wussten. Zur Pause führte die Mannschaft aus dem Wetzlarer Osten mit 15:11. In den zweiten 30 Minuten trat Dutenhofen/Münchholzhausen II konzentrierter auf, auch wenn Chancenverwertung weiter zu wünschen übrig ließ.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus HSG Wetzlar