Schnippeln, kochen, Kontakte knüpfen

Integration: Finanzielle Förderer für "Herborn is(s)t bunt" gesucht

Die kasachische Küche stand am Samstag bei "Herborn is(s)t bunt" im Mittelpunkt. Nachdem knapp drei Stunden gemeinsam geschnippelt und gerührt worden war, ließen sich alle Beteiligten Hähnchen mit Reis, gebratene Auberginen und Obstsalat schmecken. (Foto: Spahn)

"Irgendwie sieht es zwischendurch immer mal ganz chaotisch aus. Dann klappt aber doch wieder alles", freuten sich die Organisatoren um Britta Christ über das Gelingen der Veranstaltung, bei der unter Leitung von Lilli Aul "kasachisch" gekocht wurde.

Vom späten Vormittag an wurde im Familienzentrum der Arbeiterwohlfahrt Lahn-Dill nach Kräften geschnippelt, gerührt und ein leckeres Essen vorbereitet.

Wie schon bei den letzten Aktionstagen, die unter dem integrativen Leitgedanken "Gemeinsam kochen, von anderen lernen" stehen, wurde viel gelacht und gescherzt. Eventuelle Sprachbarrieren wurden durch die Verständigung mit Händen und Füßen beseitigt.

Nach knapp drei Stunden saßen schließlich alle in einer großen Runde im Saal des Mehrgenerationenhauses zusammen und ließen sich gebratene Auberginen, Hähnchen mit Reis, Gemüse, Obstsalat sowie das Himbeer-Windbeutel-Dessert schmecken.

"Mit Blick auf unsere nächsten Treffen suchen wir noch Unterstützung und Sponsoren, die 'Herborn is(s)t bunt‘ finanziell fördern", machte Britta Christ deutlich, die das Projekt - gemeinsam mit Steffen Nies, Jana Bischof und Susen Frank - ehrenamtlich betreut.

Die letzte Auflage des integrativen Koch-Events in diesem Jahr steigt am Samstag, 19. November, im AWO-Mehrgenerationenhaus. Der Ausblick der Verantwortlichen: "Dann werden wir aller Voraussicht nach pakistanische Speisen zubereiten."

Anmeldungen und weitere Informationen: Britta Christ, Telefon: (0171) 4446804; Susen Frank, Telefon: (0157) 39293964. E-Mail: herborn_isst_bunt(at)yahoo.de.

(spa)


Bald ist Weihnachten. Schenken Sie doch einfach einem lieben Menschen 6 Wochen lang die Zeitung für die Region für nur 19,90 EUR.
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet