Lesezeit für diesen Artikel (351 Wörter): 1 Minute, 31 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Starker Auftritt nicht belohnt

Gießen unterliegt in Bonn mit 53:71
Giorgi Gamqrelidze (l.) von den LTi Gießen 46ers behauptet den Ball gegen den Bonner Nic Wise. (Foto: mediashots)

Bonns Coach Michael Koch überraschte mit einer ungewohnten Startaufstellung und ließ zunächst nicht nur Folarin Campbell, sondern auch Tim Ohlbrecht und Chris Ensminger auf der Bank. Den LTi Gießen 46ers schien diese Variante gut zu schmecken: Zach Peacock nutzte seine Räume unter den Brettern erneut äußerst effizient - die Mittelhessen zogen über 9:2 (3.) auf 20:9 (6.) davon.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus LTi Gießen 46ers