Lesezeit für diesen Artikel (575 Wörter): 2 Minuten, 30 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Sven Pausch behält die Nerven

TV Hüttenberg schafft 25:24 gegen Bittenfeld

In einem wahren Herzschlagfinale hatte sich Florian Laudt beim Stande von 24:24 genau drei Sekunden vor dem Ende durchgetankt und wurde von Gästespieler Simon Baumgarten beim Wurfversuch regelwidrig am Arm festgehalten. Das Schiedsrichtergespann Daßler/Günther entschied auf Strafwurf und nach hitzigen Diskussionen und einer langen Unterbrechung behielt einer die Nerven: Sven Pausch. Mit stoischer Ruhe überwand er den eingewechselten Gästekeeper Bastian Rutschmann zum 25:24 und danach konnte er sich der Glückwünsche seiner Mannschaftskameraden kaum noch erwehren. Pausch selbst war am Ende völlig cool. "Ich bin an den Punkt gegangen und habe mir nur noch gedacht, hau den Ball jetzt einfach rein", schilderte der TVH-Matchwinner seine Gedanken, als es nach langer Pause, die fast wie eine Ewigkeit wirkte, endlich zur Ausführung gekommen war.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Mehr aus TV Hüttenberg