"Syrien - Deutschland" Kunstausstellung in der Volksbank

Dillenburg. In Damaskus geboren und aufgewachsen, aus dem Bombenkrieg nach Jordanien geflohen, über die Balkanroute weiter auf der Suche nach Sicherheit - seit 2014 lebt der syrische Künstler Khaled Al Deab in Deutschland. Die Motive seiner Bilder spiegeln das Thema Krieg und Leid, die Erlebnisse der Flucht, aber auch das Ankommen und die Neuanfänge in Deutschland. Nach Ausstellungen in Marburg, Buseck und Gießen präsentiert Khaled Al Deab seine Bilder nun für zwei Wochen in Dillenburg und eröffnet damit zugleich das Programm der diesjährigen Interkulturellen Woche in Dillenburg. Die Volksbank (Hauptstr. 65) stellt ihre Räumlichkeiten vom 20. bis zum 30. September - während der Geschäftszeiten - für die Präsentation von Herrn Al Deabs künstlerischen Arbeiten zur Verfügung.


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet