Lesezeit für diesen Artikel (552 Wörter): 2 Minuten, 24 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

TBV Lemgo ist angeschlagen

Ex-Meister kommt mit einem Pokal-Schock zum TV Hüttenberg nach Gießen

Dabei muss der deutsche Meister von 1997 und 2003 erst einmal eine herbe Schlappe verdauen: Während das Hüttenberger DHB-Pokal-Aus beim Zweitligisten TV Neuhausen am Mittwochabend (25:28) aufgrund der Personalsorgen der Blau-Weißen nicht völlig unerwartet kam, erlitten die Lemgoer Finalträume früh durch die allzu deutliche 30:41-Pleite bei der ebenfalls klassentieferen HSG Nordhorn/Lingen Schiffbruch.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus TV Hüttenberg