Tag der Ausbildung

Lahn-Dill-Kliniken bieten vielfältige berufliche Chancen im Gesundheitswesen

Tobias Dussa zeigt interessierten Besucherinnen, wie eine Infusionslösung hergestellt wird. (Fotos: Lahn-Dill-Kliniken)

Diese Mitarbeiterinnen präsentieren den Ausbildungsberuf Operationstechnischer Assistent.

Bild 1 von 2

Die Lahn-Dill-Kliniken beschäftigen über 2000 Mitarbeiter und sind somit das größte kommunale Kreiskrankenhaus Hessens.

Der Klinikverbund versorgt Patienten an den drei Standorten in Wetzlar, Braunfels und Dillenburg mit hochwertiger Medizin in vertrauter Umgebung.

Über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten an den Lahn-Dill-Kliniken konnten sich Interessierte am Samstag, 26. November, im Klinikum Wetzlar informieren.

Fünf Ausbildungsberufe wurden an diesem Tag vorgestellt: Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Medizinische/r Fachangestellte/r, Operationstechnische/r Assistent/in, Anästhesietechnische/r Assistent/in und Koch/Köchin.

Im Mittelpunkt stand die praktische Vorstellung der Ausbildungsberufe durch Auszubildende und Mitarbeiter der Lahn-Dill-Kliniken. Sie standen auch für Fragen rund um die Ausbildung zur Verfügung. Darüber hinaus wurden Informationen zu Praktika im Klinikum und zu Studienmöglichkeiten im Gesundheitswesen angeboten.

Auch Interessierte, die einen Freiwilligendienst (Freiwilliges Soziales Jahr/Bundesfreiwilligendienst) in Kooperation mit der DRK Schwesternschaft Marburg an den Lahn-Dill-Kliniken ableisten möchten, konnten sich bei der Veranstaltung informieren.

Interessierte erhielten außerdem bei einer Führung durch das Klinikum Wetzlar einen Blick hinter die Kulissen.


Bald ist Weihnachten. Schenken Sie doch einfach einem lieben Menschen 6 Wochen lang die Zeitung für die Region für nur 19,90 EUR.
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet