Tausende wollen Pink sehen

Fans warten schon seit den Morgenstunden vor der Arena
Aus der Luft kam Popstar Pink ihren Fans entgegen geflogen.
Aus der Luft kam Popstar Pink ihren Fans entgegen geflogen.






Die ersten Fans des amerikanischen Popstars Pink
haben am frühen Donnerstagmorgen schon vor den verschlossenen Toren der Open-Air-Arena gestanden, als die Katholiken der Hessentagsstadt noch mit Fronleichnamsprozessionen durch Stadtallendorf zogen.

Ab dem Nachmittag wurden die Besucher dann auf das Areal gelassen. Um 17 Uhr begann Butch Walker mit dem Konzert-Marathon. Anschließend standen Nikka Costa, Philipp Poisel und ab 21.15 Uhr dann Pink mit ihrer Funhouse-Show auf dem Programm.

Erste Eindrücke gibt es in unserer  Bildergalerie, die im Laufe des Abends nun ständig aktualisiert wird.


Bald ist Weihnachten. Schenken Sie doch einfach einem lieben Menschen 6 Wochen lang die Zeitung für die Region für nur 19,90 EUR.
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Kommentare (0)
Mehr aus Hessentag 2010