Lesezeit für diesen Artikel (516 Wörter): 2 Minuten, 14 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Trainer Gorr demonstriert Geduld und Gelassenheit

Hüttenberg mit Kampf und Krampf zum 41:30-Heimerfolg
Kampf um den Ball:  Der Hüttenberger  Sebastian Weber (2. von links) schnappt sich das Leder vor  dem Obernburger     Co

"Letztlich redet niemand mehr über die Art und Weise, wie der Sieg zustande gekommen ist. Und am Ende war es doch auch richtig deutlich", ging der 25-Jährige nach der Schlusssirene gleich zur Tagesordnung über.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus TV Hüttenberg