Lesezeit für diesen Artikel (467 Wörter): 2 Minuten, 01 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Ullrich führt Marburg zum vierten Sieg

Mercenaries gewinnen 39:30 in Stuttgart

Mit nur 32 Spielern waren die Marburger zur Spitzenpartie nach Stuttgart gereist. Zwei Defense-Akteure fehlten in der Anfangsphase, kamen aber zu Beginn des zweiten Durchgangs noch hinzu. So lastete die Verantwortung bei den Mercenaries zunächst auf der von Quarterback Joachim Ullrich geführten Offensiv-Abteilung. Ullrich warf nach 2:15 Minuten einen Pass auf Fithi Stefanos, und schon war der erste Touchdown für die Gäste gesichert. Peter Müllers Kick landete danach zwischen den Stangen. So führte das Team von der Lahn mit 7:0.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus Marburg Mercenaries