Wetzlar wird zur Festmeile

GALLUSMARKT Besucheransturm zum Abschluss / Händler zufrieden

Bei sommerlichen Temperaturen ging's mit dem Kettenkarussell auf in luftige Höhen.

Dirk Daniels sorgte für gute Stimmung.

Beim Markt am Dom lockten Ponys und andere Tiere, die die Besucher streicheln konnten.

Bild 1 von 3
Fotostrecke

Überall in der Innenstadt herrschte viel Betrieb. In der Altstadt schoben sich die Besucher dicht gedrängt von Schaufenster zu Schaufenster. Hier und da wurden die Dekorationen angesehen, viele kauften in den Geschäften ein, die extra für die Besucher des Gallusmarkt-Sonntags die Türen geöffnet hatten.

Bernd Butz vom Stadt-Marketing Wetzlar, das den Gallusmarkt mit der Stadt Wetzlar organisiert, zeigte sich sehr zufrieden. "Die Stadt war voll. Der Einzelhandel dürfte sicherlich zufrieden sein." Auffällig sei gewesen, dass viele Gäste aus den umliegenden Landkreisen nach Wetzlar gekommen seien.

Ponys, ein Schaf und Hühner locken kleine Besucher zum Domplatz

Lange Menschenschlangen bildeten sich an den Kassen der Fahrgeschäfte auf der Lahninsel. Riesenrad, Ketten- und Kinderkarussell, Los- Wurf- und Schießbuden und die anderen Angebote im Vergnügungspark erfreuten die kleinen und großen Besucher. Auf der anderen Seite der Lahn ein ähnliches Bild: In der Langgasse und in der Bahnhofstraße war ordentlich was los, ebenso vor den Bühnen und im Festzelt, wo Bands für Stimmung sorgten und Künstler mit ihren Vorführungen und Werken die Passanten verzauberten.

Gut besucht war auch der Markt auf dem historischen Platz am Dom. Dort lockten Ponys, ein Schaf und ein paar Hühner. Darsteller in historisch anmutenden Kleidern und Gaukler zum Verweilen, Schauen, Anfassen und Ausprobieren.

Das große Finale dann am Abend: Christa Hübner tauchte den Himmel über Wetzlar in ein Meer aus Licht und Farbe und sorgte somit für den krachenden Höhepunkt des größten mittelhessischen Markts mit einer guten Mischung aus Musik, Markttreiben, Kunst, Spiel und Spaß.


Die ganze Zeitung auf Smartphone oder Tablet: Testen Sie jetzt gratis unsere E-Paper-App.
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Lokalnachrichten