Braunfels dreht Spiel in sieben Minuten

FUSSBALL Kreispokal: Volpertshausen im Pech

Die Gastgeber starteten stark und gingen folgerichtig durch Tufan Toptas (18.) in Führung. Kurz darauf schwächte sich der Außenseiter selbst: Serdar Aslan (20.) sah nach einem Foulspiel früh die Ampelkarte. Trotz Unterzahl hatte Volpertshausen weiterhin mehr vom Spiel. Ein Alleingang von Routinier Osman Demirel (68.) wurde mit dem 2:0 belohnt.

Vier Platzverweise würzen das Spektakel

Dann nahm das Spektakel seinen Lauf: Zunächst verkürzte Mahyar Aliakbari (75.) auf 1:2 für den Favoriten. Der SVV war geschockt, zwei Treffer von Michael Donges (78.) und Ali Deniz (82.) brachten den FSV auf die Siegerstraße. Auf Seiten der Platzherren wurden Keeper Sebastian Stoll (84.) und Ugur Sayak (89.) vorzeitig zum Duschen geschickt, bei Braunfels sah Tobias Weirauch (87.) nach einer Tätlichkeit die rote Karte (tmk)


Bald ist Weihnachten. Schenken Sie doch einfach einem lieben Menschen 6 Wochen lang die Zeitung für die Region für nur 19,90 EUR.
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Kurzmeldungen Lokalsport