Deutliche Pleite zum Auftakt

Zu Hause gab es ein 22:31 gegen die mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen. Die HSG fand nicht optimal in die Partie und lag schnell 0:3 hinten, kämpfte sich dann aber auf ein 4:5 heran. Danach zogen die Nordhessen bis zur Halbzeit auf 13:8 davon.

Im zweiten Abschnitt hatte die HSG besonders in der Abwehr ihre Schwierigkeiten - und so konnte die mJSG Melsungen einfache Tore nach schneller Mitte oder über die zweite Welle erzielen. Der Vorsprung wuchs beim 24:13 auf über zehn Tore Abstand an.

"Unser Rückzugsverhalten und die Absprache in der Abwehr waren wie die körperliche und athletische Unterlegenheit der Grund für die Niederlage", analysierte Wettenbergs Trainer Benedikt Blattner.

Wettenberg: Ruppert, Dürr - Weisbrod (10), Kemper (5/2), Sturtzt (3), Krug (2), Weide (2), Blattner, Mohr, Damm, Margolf, Friedl. (lag)


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Kurzmeldungen Lokalsport