VfLs bieten Magerkost

VfL Dreihausen - VfL Neustadt 0:0: 45 Minuten lang war der gastgebende VfL die bessere Elf, ohne sich wirkliche Chancen gegen die gut verteidigenden Gäste erspielen zu können.

Nach der Pause investierte Neustadt mehr und bestimmte zunehmend das Spiel. Aber auch die Neustädter blieben vor dem gegnerischen Tor weitgehend ungefährlich. "Ein typisches 0:0-Spiel", befand Dreihausens Berichterstatter Markus Friedrich, eine Partie, an der sich die 70 Zuschauer nicht so recht erwärmen konnten. Einzig Dreihausens Dennis Hopp erhitzte sich noch in der 90. Minute und sah dafür Gelb Rot. (ra)


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Kurzmeldungen Lokalsport