Top-Akteur spielt für Bicken

TISCHTENNIS Sascha Müller glänzt in der Bezirksliga mit 19:3 Spielen

Auf Titelkurs steuern die Tischtennisfreunde Frohnhausen II. Daran ändert auch die Niederlage am letzten Hinrundenspieltag gegen Ehringshausen nichts. Die Tischtennisfreunde haben das deutliche bessere Spielverhältnis und außerdem den Vorteil, Ehringshausen noch zu Hause zu empfangen. Es dauert aber bis zum letzten Spieltag, ehe beim voraussichtlichen Saisonhöhepunkt am 22. April die endgültige Meisterschaftsentscheidung fällt.

Aufpassen muss das Führungsduo noch auf den TV Braunfels, der sich einiges vorgenommen hat. Obwohl Srivatsa Chakravarthy wieder für einige Spiele dabei ist, wird Merkenbach wohl nichts mit der Meisterschaftsentscheidung zu tun haben. Im gesicherten Mittelfeld befindet sich der TTC Herbornseelbach II.

Spannung verspricht der Kampf um den Klassenerhalt. Nicht leicht wird es die SG 58 Dillenburg haben, den vorletzten Platz zu verlassen. Von den mitgefährdeten Teams haben die Dillenburger nur gegen Oberndorf Heimrecht. Bicken rangiert einen Platz vor Dillenburg, kann aber seinen Vorsprung durch einen Heimsieg am 23. Januar erheblich vergrößern.

Absolut bester Spieler der Hinrunde war Sascha Müller (TSV Bicken). Die Nummer eins des Aufsteigers gewann 19 Spiele und kassierte gleichzeitig nur drei Niederlagen. Ein makelloses 11:0 erspielte Srivatsa Chakravarthy (TTC Merkenbach), der allerdings nicht an allen Spieltagen dabei war. Ebenfalls ungeschlagen beendete Thimo Hees (TTF Frohnhausen II) die Hinrunde, wobei er ein 12:0 im hinteren Paarkreuz erreichte.

Im Duell Bicken gegen Dillenburg kann der Aufsteiger am 23. Januar die Weichen stellen

- Einzel nach Bilanzwert (Der Bilanzwert errechnet sich aus Siegen und Niederlagen gegen die nach Spielstärke aufgestellten Akteure des Gegners): 1. Sascha Müller (TSV Bicken) 10.409, 2. Srivatsa Chakravarthy (TTC Merkenbach) 10.091, 3. Marcel Neul (BC Nauborn) 9.168, ... 5. Guido Schlemper (TTF Frohnhausen II) 8.313, ... 7. Oliver Wolf (TTC Merkenbach ) 8.143, ... 9. Oliver Seel (TTC Herbornseelbach II) 7.875, ... 13. Karsten Maier (TTC Herbornseelbach II) 7.293, ... 14. Marco Dittmar (TSV Bicken ) 7.100, ... 17. Georg Petry (TTC Merkenbach ) 6.712, Joachim Spies (SG 58 Dillenburg) 6.686, ... 24. Thimo Hees (TTF Frohnhausen II) 6.075, 25. Sascha Scheld (TTF Frohnhausen II) 6.047, 26. Manuel Schneider (TTF Frohnhausen II) 6.033, ... 29. Roger Küntzer (TTC Herbornseelbach II) 5.725.

- Doppel (Siege minus Niederlagen): 1. Manuel Schneider/Matthias Scholl (TTF Frohnhausen II) 10:1, 2. Georg Petry/Oliver Wolf (TTC Merkenbach) 9:2, 3. Dirk Flato/Bernd Neumann (TTC Ehringshausen) 7:0, Marco Dittmar/Sascha Müller (TSV Bicken) 7:0, 5. Srivatsa Chakravarthy/Martin Hinder (TTC Merkenbach) 6:0, 6. Thimo Hees/Ulrich Waldschmidt (TTF Frohnhausen II) 6:1, ... 9. Karsten Maier/Oliver Seel (TTC Herbornseelbach II) 7:3, ... 11. Mario Milic/Joachim Spies (SG 58 Dillenburg) 8:5, ... 17. Sascha Scheld/Guido Schlemper (TTF Frohnhausen II) 6:4, ... 20. Dieter Christ/Helmut Spies (SG 58 Dillenburg) 6:5, ... 23. Klaus-Dieter Bickel/Rolf Schwebel (TTC Herbornseelbach II) 3:2. (sf)


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Lokalsport