HSG Wetzlar verpflichtet Rückraumspieler Philipp Weber

23jähriger wechselt vom SC DHfK Leipzig an die Lahn und unterzeichnet Zweijahresvertrag

Philipp Weber kommt zur HSG Wetzlar. (HSG Wetzlar)

"Wir freuen uns sehr, dass sich Philipp für die sportliche Perspektive entschieden hat, die ihm die HSG Wetzlar bieten kann", so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. "Er ist ein dynamischer und spielintelligenter Rückraumspieler mit jeder Menge Torgefahr. Dazu im Angriff sehr variabel einsetzbar. Philipp kann, wenn er hart und kompromisslos an sich arbeitet, hier in Wetzlar den nächsten wichtigen Schritt in seiner noch jungen Karriere machen. Wir sind überzeugt davon, dass er das Zeug zum Nationalspieler besitzt und hier in Mittelhessen einen ähnlichen Weg, wie viele junge, deutsche Spieler vor ihm, einschlagen kann."

Weber war in der abgelaufenen Saison mit 193 Treffern einer der Aufstiegsgaranten des SC DHfK Leipzig und wurde von einer Expertenkommission zum besten Spieler der 2. Handball-Bundesliga gewählt. In der laufenden Erstliga-Saison hat der 21-fache Juniorennationalspieler bereits 81 Tore für die Messestädter erzielt. Beim diesjährigen All-Star Game wurde Weber, der von 2003 bis 2010 die Magdeburger Handballschule durchlaufen hat, von DHB-Trainer Markus Baur in die B-Nationalmannschaft berufen. (red)


Die ganze Zeitung auf Smartphone oder Tablet: Testen Sie jetzt gratis unsere E-Paper-App.
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Sport aus der Region