Lesezeit für diesen Artikel (799 Wörter): 3 Minuten, 28 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Zwischen Sprockhövel und Langscheid

Bongartz geht der Niedergang nah: "Hier wird es nie wieder Profifußball geben" / Folge 16 und Schluss
Im August 1991 mit der SG Wattenscheid 09 in der Fußball-Bundesliga: Vorsitzender Klaus Steilmann (l.) und Trainer Hanne

{element}Wattenscheid. Fangen wir aus gutem Grund mit der Spitzmarke an. So nennen Journalisten den Ortsnamen, der am Anfang eines Artikels steht. Diese Spitzmarke müsste bei einem Bericht aus dem Bochumer Stadtbezirk Wattenscheid eigentlich "Bochum" heißen. Doch wer weiß, welche Wunden 1975 die Eingemeindung der bis dahin eigenständigen Kommune Wattenscheid ins ungeliebte Bochum hinterlassen hat, wer sich dazu erinnert, welches Balsam die Erfolge der Fußballer der SG Wattenscheid 09 auf die verletzte Seele der einst kreisfreien Stadt waren - nun, der kann einen Artikel über dieses außergewöhnliche Kapitel des Ruhrgebietsfußballs auf keinen Fall mit der Spitzmarke "Bochum" beginnen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus Sport aus der Region