Lesezeit für diesen Artikel (700 Wörter): 3 Minuten, 02 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Plötzlich neben Muhammad Ali

In Wetzlar heimisch geworden, im Schwabenland zu Hause / Folge 158

Am Ende der Karriere der Linksaußen stehen ein Weltmeistertitel, eine Olympiateilnahme, 72 Länderspiele, zwei Europacupsiege sowie eine deutsche Meisterschaft. Und Heike Murrweiss, die längst Reinhardt heißt, ist geblieben. Vier Jahre beim TVL - für dortige Verhältnisse eine kleine Ewigkeit -und in Mittelhessen. Beim längst von der Bildfläche verschwundenen Erfolgsclub lernte sie ihren Mann kennen. Den Physiotherapeuten Georg Reinhardt, mit dem sie zwei Kinder und ein eigenes Häuschen im Wetzlarer Bodenfeld hat.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus Sportserie: Lange nichts gehört von