Lesezeit für diesen Artikel (324 Wörter): 1 Minute, 24 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

0,50 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Ein Lächeln friert ein

Das smarteste Lächeln des Weltfußballs ist im eisigen Russland eingefroren. Der freundliche Oliver Bierhoff zürnt. Es geht ums Geld. Natürlich nicht um sein eigenes. Dieses Glückskind aus gutem Hause ist mit dem goldenen Löffel im Mund geboren. Als Profi – unter anderem bei Borussia Mönchengladbach, dem Hamburger SV, AC Mailand und AS Monaco – verdiente er sich selbst ein paar Mark dazu. Und zum Schluss auch noch einige Euro. Als studierter Diplomkaufmann hat der Europameister von 1996 auch nach der Karriere auf dem Fußballplatz sein Auskommen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Mehr aus Sport Moment mal