Lesezeit für diesen Artikel (659 Wörter): 2 Minuten, 51 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der Sport zum Sonntag

Von Andr Bethke

Die Spiele sind absolviert. Die Saison neigt sich dem Ende zu. Obwohl die Eissport-Gemeinschaft Diez-Limburg (EGDL) derzeit noch um den Klassenerhalt in der Hessenliga zittert und auf einen Ausrutscher der Frankfurter Eintracht in deren noch ausstehenden Partien hoffen muss, hatten die Verantwortlichen des heimischen Eishockey-Vereins dieser Tage allen Grund zur Freude: Insgesamt 2700 Euro überwiesen die "Rockets" jetzt auf das Konto der Hilfsorganisation "Ein Herz für Kinder". Die Summe stammt aus dem Benefizspiel, bei dem im Februar unter anderem auch Eishockey-Legende Erich Kühnhackl zu Gast in der Diezer Eissporthalle war, und kommt den Erdbebenopfern in Haiti zugute. Sämtliche Eintrittsgelder sowie die Einnahmen aus dem Verkauf der Stadionzeitung und diverser Fanartikel flossen in den Spendentopf. Tatkräftig unterstützt wurde die EGDL auch von zahlreichen Firmen und Organisationen wie dem DRK-Ortsverein Diez. Und sogar die Schiedsrichter verzichteten für den guten Zweck auf ihr sonst übliches Honorar. "Die Aktion war ein voller Erfolg und macht auch deutlich, dass wir das Herz nicht nur auf dem Trikot tragen", betonten die Vorstandsmitglieder Petra Jonas und Thomas Rechenberg.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Mehr aus Lokalsport Weilburg: Sport zum Sonntag
  • Von Andr Bethke Der Sport zum Sonntag
  • Der Sport zum Sonntag