Lesezeit für diesen Artikel (786 Wörter): 3 Minuten, 25 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der Sport zum Sonntag

Von Andr Bethke

Birgit Filan war enttäuscht, als sie am Dienstag das Tageblatt aufgeschlagen hat und ihren Namen in der Ergebnisliste der heimischen Starter beim Weiltalweg-Marathon nicht finden konnte. Immerhin war es doch der erste Lauf der Blessenbacherin über die 42,195 Kilometer lange Strecke. Dass die Marathon-Debütantin in der langen Liste mit Namen und Zeiten ebenso wenig auftauchte wie ihr Lebens- und Laufpartner Oliver Stotz, hatte einen einfachen Grund. Das Duo hatte sich unter Deutscher Alpenverein Wetzlar angemeldet und war dadurch nicht mehr als Teilnehmer aus dem Kreis Limburg-Weilburg zu erkennen. Da aber auch im Sport gilt, "Ehre, dem Ehre gebührt", soll an dieser Stelle nachgetragen werden, dass die 42-Jährige nach 4:50:26 Stunden Hand in Hand mit ihrem vier Jahre älteren Freund auf den Plätzen 485 und 486 das Ziel an der Weilburger Hainkaserne erreichte. Zu ihren Gefühlen bei der Zielankunft meinte Birgit Filan: "Es war einfach unbeschreiblich."

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Mehr aus Lokalsport Weilburg: Sport zum Sonntag