Lesezeit für diesen Artikel (567 Wörter): 2 Minuten, 27 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der Sport zum Sonntag

Von Andr Bethke

Der Fußballkreis Limburg-Weilburg bekommt in den nächsten Wochen prominenten Besuch. Los geht es bereits heute um 15 Uhr auf dem Sportplatz des TuS Dietkirchen. Im Rahmen seiner Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen hat sich der Club vom "Reckenforst" als Gegner für seine Alten Herren eine Auswahlmannschaft ehemaliger Bundesligaprofis und einstiger Nationalspielerinnen eingeladen. Zusagen liegen vor von den Weltmeisterinnen Silke Rottenberg und Renate Lingor sowie den Eintracht-Größen Bernd Hölzenbein, Karl-Heinz Körbel, Ralf Weber, Uwe Bindewald und Marco Rehmer. Neben dem großen Frankfurter Block stellt Bayer Leverkusen mit seinen Ex-Spielern Jens Nowotny, Carsten Ramelow und Bernd Schneider ein Trio, das sein Kommen angekündigt hat. Außerdem werden in Dietkirchen mit Fredi Bobic, dem Manager des VfB Stuttgart, und Hansi Flick, Co-Trainer der Nationalmannschaft, zwei aktuelle Größen des deutschen Fußballs in Dietkirchen erwartet. Jörg Heinrich (Borussia Dortmund), Axel Kruse (Hertha BSC Berlin) und Matthias Scherz (1. FC Köln) komplettieren das Aufgebot von DFB-Trainer Erich Rutemöller, das es auf über 4000 Spiele in Liga eins bringt. Kommentiert wird die Begegnung, die vom langjährigen Bundesliga-Schiedsrichter Lutz Wagner geleitet wird, von den ARD-Sportreportern Tom Bartels und Jürgen Bergener. Alle Akteure verzichten übrigens auf eine Gage und spielen zugunsten der Dehrner Krebsnothilfe, die sich dann auch auf die Eintrittsgelder von neun Euro für Erwachsene und fünf Euro für Jugendliche ab 14 Jahren freuen darf.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus Lokalsport Weilburg: Sport zum Sonntag