Lesezeit für diesen Artikel (395 Wörter): 1 Minute, 43 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der Sport zum Sonntag

Von Andr Bethke

Es ist schön, im Sport gut zu sein. Doch es ist noch schöner, weil für das Leben viel wichtiger, im Beruf gut zu sein. Am schönsten ist es, beides hinzukriegen. Björn Enderich hat das geschafft. Zum einen zählt der Kirberger im Trikot des RSV Weyer zu den besten Spielern in der Gruppenliga Wiesbaden. Zum anderen ist der 22-Jährige beruflich erfolgreich. Nachdem er auf der Peter-Paul-Cahensly-Schule im Schwerpunkt Wirtschaft die allgemeine Hochschulreife erworben hatte, begann der Kirberger, der als Fußballer vom SV Wehen-Wiesbaden II an den Weilersberg gewechselt war, eine Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Firma Brita in Taunusstein. Nach nicht einmal zwei Jahren stellte sich Björn Enderich zur Abschlussprüfung: Mit großem Erfolg. Der 22-Jährige sammelte 99 von 100 möglichen Punkten und war damit Hessens bester Auszubildender in seinem Berufsbild. Doch damit nicht genug. Nachdem die Ergebnisse aus den Ländern in Berlin ausgewertet wurden, stand fest: Björn Enderich ist Deutschlands prüfungsbester Industriekaufmann 2010. Diesen Erfolg feierte der Kirberger auf Einladung von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen, die auch die Auszeichnung überreichte, im Berliner Maritim Hotel.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Mehr aus Lokalsport Weilburg: Sport zum Sonntag