Lesezeit für diesen Artikel (475 Wörter): 2 Minuten, 03 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der Sport zum Sonntag

Von Andr Bethke

Das gibt es auch eher selten. Da steht das Topspiel zwischen dem Spitzenreiter und seinem Verfolger auf dem Programm und der Tabellenzweite gibt die Partie kampflos ab. So geschehen am Freitag in der Gruppe 2 der Tischtennis-Kreisliga. Personelle Probleme hatten die SG Blessenbach vor dem Match gegen den fünf Punkte besseren SV Edelsberg zu diesem Schritt gezwungen. Anleihen aus der eigenen 2. Mannschaft wollte oder konnte Blessenbach I nicht nehmen, da die "Zweite" parallel an der Platte stand und als Tabellenführer in der Gruppe 3 der 1. Kreisklasse selbst auf jeden guten Mann angewiesen ist. Edelsberg hatte sich zwar gegenüber einer Verlegung offen gezeigt, aber bis zu einer Schwächung der eigenen Mannschaft ging die Nächstenliebe beim Lokalrivalen dann doch nicht.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Mehr aus Lokalsport Weilburg: Sport zum Sonntag