Lesezeit für diesen Artikel (629 Wörter): 2 Minuten, 44 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der Sport zum Sonntag

Von Andr Bethke

Es läuft. Und wie! Rund zwölf Wochen nach dem Auftakt in das Tageblatt-Projekt "Auf dem Weg zum Marathon" trainieren noch immer 26 Männer und Frauen eifrig für ihr gemeinsames Ziel: Sie wollen am 17. April 2011 beim neunten Weiltalweg-Landschaftsmarathon die 42,195 Kilometer vom Schmittener Ortsteil Arnoldshain bis an die Weilburger Hainkaserne unter die Füße nehmen. Mittlerweile haben die angehenden Marathon-Debütanten nach ihren Trainingseinheiten in der vom Spiridon-Club Oberlahn betreuten Gruppe und ihren zusätzlichen "Privatläufen" rund 400 Kilometer in den Knochen. Hinzu kommen bei dem ein oder anderen schon die ersten Wettkampf-Kilometer, absolviert beim Gießener Halbmarathon in den Wieseck-Auen und der Pohlheimer-Winterlaufserie in Watzenborn-Steinberg. Unterstützt wird das "Team Tageblatt" dabei auch von Sponsoren. Die Zeitungsgruppe Lahn/Dill, zu der auch das Tageblatt gehört, spendierte Regenjacken für die Läufer und ihre Betreuer. Die Brauerei Helbig sponserte die Trikots. Nun sind die angehenden Marathonis "oben rum"eingekleidet und suchen nur noch seinen Sponsor für ihr Beinkleid. Gesponsert, wenn auch nicht im klassischen Sinne, werden die Klassen der Weilburger Wilhelm-Knapp-Schule. Bereits seit Jahren kommen immer wieder Mitglieder des Trainerstabes der Frankfurt "Skyliners" an die WKS, um mit den Schülern ein professionelles Basketballtraining durchzuführen. Umgekehrt besuchen die Jugendlichen auch regelmäßig Meisterschaftsspiele des Basketball-Bundesligisten und unterstützen das Frankfurter Team dann lautstark. Diesmal war die Anhängerschaft jedoch verteilt, als eine Gruppe von 45 Schülern der Jahrgangsstufen 12 und 13 des "Beruflichen Gymnasiums" der WKS auf Einladung der "Skyliners" gemeinsam mit den Sportlehrern Jürgen Metz und Harald Weber zum Heimspiel des Profi-Clubs in die Ballsporthalle Höchst fuhr, denn Gegner war ausgerechnet das zweite hessische Team, die LTi Gießen 46ers. Auf jeden Fall hat sich die Fahrt für die Weilburger Abiturienten gelohnt, denn sie sahen ein packendes Hessenderby mit wechselnden Führungen, so dass der Ausgang lange Zeit offen war. Am Ende hatten die Hausherren dann mit 82:64 doch noch deutlich die Nase vorn. Unabhängig davon, ob die Sympathien den Frankfurt "Skyliners" oder den LTi Gießen 46ers galten, die Schülergruppe der WKS kann sich auf jeden Fall an einen spannenden und erlebnisreichen Ausflug zurückerinnern.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Mehr aus Lokalsport Weilburg: Sport zum Sonntag