Eintracht-Trainer Kovac befürchtet Ausfall von Rebic

Beckenprellung
Schmerzen
Ante Rebic hat sich am Becken verletzt. Foto: Armin Weigel

Der offensive Außenbahnspieler hat beim 2:0 der Hessen beim FC Ingolstadt nach einer ersten Diagnose bei einem Zweikampf eine schmerzhafte Beckenprellung erlitten. Rebic musste schon nach 13 Minuten ausgewechselt werden.

«Das wird am Wochenende nichts», prognostizierte Kovac vor der Rückfahrt aus Ingolstadt. Rebic habe am Becken ein starkes Hämatom. «Ich hoffe, dass nichts kaputtgegangen ist», ergänzte Kovac. Rebic soll am Mittwoch in Frankfurt noch einmal genau untersucht werden.

Bundesliga-Spielplan

Torschützenliste


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Fußball 1. Bundesliga Nachrichten