Investor Kühne trifft sich mit HSV-Chef Beiersdorfer

Meeting
Chef-Ebene
Dietmar Beiersdorfer trifft sich regelmäßig zu Gesprächen mit Investor Klaus-Michael Kühne. Foto: Patrick Seeger

«Das Treffen ist seit rund vier Monaten vereinbart. Anlass ist nicht die Trainer-Situation. Wir treffen uns regelmäßig alle acht bis zehn Wochen», sagte Beiersdorfer der «Bild».

Nach Angaben der Zeitung wollten Beiersdorfer, Kühne sowie Aufsichtsrats-Chef Karl Gernandt über finanzielle Belange sprechen. Um Labbadia sollte es eigentlich nicht gehen. Nach dem Fehlstart des Bundesliga-Dinos könnte sich das jedoch ändern. Kühne hat dem dem HSV immerhin mit Millionen-Investitionen ermöglicht, neue Spieler zu verpflichten.

Bericht Bild


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Fußball 1. Bundesliga Nachrichten