Greipel unterliegt Sagan im Zielsprint um Zentimeter

Eneco-Tour
Andre Greipel
Sprinter Andre Greipel fehlten nur Zentimeter zum Sieg. Foto(2015): Sebastien Nogier Foto: Sebastien Nogier

Der Slowake, der sich im Finale der vierten Etappe in Sint-Pieters-Leeuw mit dem Franzosen Arnaud Demare noch eine Rempelei leistete, siegte nach 201,4 Kilometern mit hauchdünnem Vorsprung. Nach seinem zweiten Etappensieg übernahm Sagan auch die Führung im Gesamtklassement.

Auf den letzten 20 Kilometern hatten die Top-Zeitfahrer Tony Martin und Tom Dumoulin einen Ausreißversuch gestartet. 13 Kilometer vor dem Ziel war ihr Unterfangen gescheitert - die Teams der Sprinter hatten sich in Position gebracht. Auch eine weitere Attacke dreier Fahrer kurz danach wurde gekontert.

Sowohl Greipel als auch Marcel Kittel wollen sich durch ihre Leistungen bei der Eneco-Tour für die WM in Katar am 16. Oktober empfehlen. In den nächsten Tagen will der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) entscheiden, wer von den beiden die sechsköpfige BDR-Mannschaft bei den Titelkämpfen in der Wüste anführen wird.


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Radsport Nachrichten