Proteste gegen A49-Ausbau: Schokoladenwerk blockiert

Das Heck eines Polizeiautos. Symbolfoto: dpa

Die Proteste gegen den A49-Ausbau gehen weiter. Die Polizei bereitet sich am Montag auf einen Einsatz im Bereich des Herrenwaldes vor.

Anzeige

STADTALLENDORF. Polizei und Gegner des Weiterbaus der Autobahn 49 in Mittelhessen stellen sich auf eine neue Protestwoche ein. Nach Angaben einer Sprecherin bereitete sich die Polizei am Montag auf einen Einsatz im Bereich des Herrenwaldes vor. Bereits am Vormittag blockierten Aktivisten ein in der Nähe gelegenes Schokoladenwerk in Stadtallendorf. Der Polizei zufolge waren etwa 30 Personen vor Ort, die die Werkstore blockierten. Der Protest sei friedlich.

Die Autobahn soll einmal Gießen und Kassel direkter miteinander verbinden. Dafür sollen mehrere Hektar Wald unter anderem im Dannenröder Forst bei Homberg (Ohm) sowie im Herrenwald bei Stadtallendorf gerodet werden. Die Anfang Oktober begonnenen Fällarbeiten und die Proteste dagegen wurden jeweils von einem Polizei-Großaufgebot begleitet.

Von dpa