1800 Hektar auf Korsika von Waldbrand verwüstet

Bastia (dpa) - Auf Korsika sind Hunderte Menschen vor einem Waldbrand in Sicherheit gebracht worden. Die Flammen hätten in dem betroffenen Gebiet nördlich von Bastia bereits 18 Quadratkilometer zerstört. Das sagte ein behördensprecher dem Sender BFMTV. Es sei aber bisher kein Haus abgebrannt. In den Orten Pietracorbara und Sisco wurden am fast 700 Urlauber von Campingplätzen in Sicherheit gebracht, meldete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Behörden. 

Anzeige

Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen