Afrikanische Schweinepest nah an Deutschland

Brüssel (dpa) - Die Afrikanische Schweinepest ist in Westeuropa angekommen. Nach Angaben belgischer Behörden wurden die Erreger in zwei toten Wildschweinen nachgewiesen - nur 60 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Für den Menschen ist das Virus ungefährlich, es drohen aber Folgen für Landwirte und Export. Der erste Nachweis in Westeuropa weitab von bisherigen Ausbruchsherden lasse vermuten, dass der Erreger durch den Menschen eingeschleppt wurde, sagte eine Sprecherin des Friedrich-Loeffler-Instituts. Bisher gibt es noch keinen Fall in Deutschland, doch das Risiko wächst.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen