Berichte: Trump zieht bei Strafzöllen gegen China durch

Washington (dpa) - Dem Welthandel droht eine weitere schwere Belastung: Berichten zufolge macht US-Präsident Donald Trump ernst und lässt heute gegen China Strafzölle im Umfang von 50 Milliarden US-Dollar verhängen. Eine Bestätigung des Weißen Hauses gibt es noch nicht. Die Entscheidung habe Trump nach Beratungen mit seinen engsten Handelsberatern getroffen, berichtete unter anderem das «Wall Street Journal». Es sei aber unklar, wann die Zölle tatsächlich wirksam werden. Erst gestern hatte China das Weiße Haus deutlich vor Strafzöllen gewarnt.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen