Dahlmeier sagt TV-Auftritt ab - «Vorsichtsmaßnahme»

Pyeongchang (dpa) - Biathletin Laura Dahlmeier hat nach dem Gewinn ihrer zweiten Goldmedaille in Pyeongchang ihren geplanten Auftritt im ZDF-Studio abgesagt. «Sie ist einfach komplett hinüber. Sie hat das Feiern der zweiten Goldmedaille etwas reduziert», erläuterte Stefan Schwarzbach, der Pressesprecher des Deutschen Skiverbandes, den Verzicht vor der Kamera. Nachdem die 24-Jährige nach ihrem Verfolgungssieg den Medien-Marathon hinter sich gebracht, musste sie sich bei der Doping-Kontrolle erschöpft hinlegen. «Sie hatte wegen der Kälte wirklich starke Schmerzen», sagte Schwarzbach.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen