Frau flüchtet Hunderte Kilometer mit fremdem Baby

Potsdam (dpa) - Eine fremde Frau hat das Baby einer Mutter in Potsdam über Stunden entführt und ist mit dem kleinen Mädchen bis nach Hannover geflohen. Dort nahmen Beamte die 19-Jährige in einem Einkaufsmarkt fest, nachdem ihr Handy geortet worden war. Das vier Monate alte Baby war unversehrt und wurde in einem Krankenhaus versorgt. Die 35-jährige Mutter schloss ihr Baby noch heute wieder in die Arme. Samt Familie reiste sie dafür nach Hannover. Warum die 19-Jährige mit dem Kind flüchtete, ist bislang unklar.

Anzeige

Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen