Hagel, Starkregen, Gewitter - Extremwetter legt Pause ein

Stuttgart (dpa) - Das Wetter über Deutschland kommt nicht zur Ruhe. Erneut haben heftige Regenfälle in einigen Landesteilen Straßen und Keller überschwemmt. Betroffen waren in der Nacht der Süden und Südwesten. Aus der Oberpfalz meldete die Polizei faustgroße Hagelkörner. Viele Dächer und Fahrzeuge wurden beschädigt. In Regensburg setzte ein Blitz einen Dachstuhl in Brand. Laut dem Deutschen Wetterdienst legt das Extremwetter in den nächsten Tagen eine Pause ein - vorerst. Der Regen zieht sich immer mehr zum östlichen Alpenrand zurück. Die schwüle Hitze nimmt spürbar ab.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen