Journalisten in Weißrussland freigelassen

Minsk (dpa) - Die Behörden im autoritär geführten Weißrussland haben alle festgenommenen Journalisten Berichten zufolge wieder freigelassen. Auch ein Reporter der Deutschen Welle wurde nach einer Befragung durch Ermittler entlassen, wie die Deutsche Welle mitteilte. Die weißrussischen Behörden hatten seit Dienstag mehrere Journalisten festgenommen und verhört. Auch Redaktionen wurden durchsucht. Den Journalisten wird vorgeworfen, in Computersysteme der staatlichen Agentur Belta eingedrungen zu sein und Informationen abgeschöpft zu haben.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen