König Felipe besucht Katastrophenopfer auf Mallorca

Palma (dpa) - Drei Tage nach den verheerenden Regenfällen auf der Urlaubsinsel Mallorca will sich das spanische Königspaar selbst ein Bild von der Lage im Katastrophengebiet machen. König Felipe werde am Morgen zunächst in Madrid die Militärparade anlässlich des spanischen Nationalfeiertages abnehmen und am Nachmittag mit Königin Letizia auf die Balearen-Insel fliegen. Das berichten Medien unter Berufung auf Informationen aus dem Königshaus. Bei dem schweren Unwetter im Osten der Insel mit anschließenden Überflutungen waren am Dienstagabend mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen, darunter drei Deutsche.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen