Kondolenzbücher, Trauerbeflaggung: Abschied von Helmut Kohl

Berlin (dpa) - Nach dem Tod von Helmut Kohl nehmen die Menschen Abschied vom langjährigen Bundeskanzler und Wegbereiter der Wiedervereinigung. Mit Kondolenzbüchern, Trauerbeflaggung und Gedenkwachen in seiner Heimat Rheinland-Pfalz wird an Kohl erinnert. Er war am Freitagmorgen im Alter von 87 Jahren gestorben. Sein Tod hat in Deutschland und international Trauer ausgelöst. Unklar war zunächst, wann und wo es einen Staatsakt für Kohl geben wird. Politiker aus dem In- und Ausland ehrten Kohl als großen Staatsmann und würdigten seine Verdienste um die Deutsche Einheit und Europa.

Anzeige

Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen