Kramp-Karrenbauer voraussichtlich bis Freitag in Klinik

Berlin (dpa) - Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer bleibt nach ihrem Autounfall voraussichtlich noch bis zum Freitag im Krankenhaus. «Hoffe, das Krankenhaus morgen verlassen zu können, bleiben eine Nacht zur Beobachtung», twitterte die CDU-Politikerin. «Den Umständen entsprechend bei Kollegen und mir alles ok.» Ihr Wagen war am frühen Donnerstagmorgen auf dem Weg vom Saarland zu den Sondierungen nach Berlin in Brandenburg auf einen Lastwagen aufgefahren. Auch der Fahrer und zwei Personenschützer wurden verletzt.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen