Kritik an DFB-Spitze wird schärfer - «Gerne neue Gesichter»

Berlin (dpa) - Die Kritik an DFB-Präsident Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff wird schärfer. Grünen-Politiker Cem Özdemir brachte die Ablösung der Spitze des Deutschen Fußball-Bundes ins Gespräch. «Wir brauchen dringend einen sportpolitischen Neustart beim DFB, gerne mit neuen Gesichtern», schrieb er in einem Gastbeitrag für «Die Zeit». Nach dem WM-Aus der deutschen Nationalmannschaft hatten Bierhoff und Grindel in Interviews Distanz zu Nationalspieler Mesut Özil erkennen lassen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen