May deutet noch keinen Ausweg aus der Brexit-Blockade an

London (dpa) - Bei den blockierten Brexit-Verhandlungen deutet sich keine Lösung an. Die britische Premierministerin Theresa May bekräftigte in London lediglich, dass sie in den Gesprächen mit der Europäischen Union eine «harte Grenze» zwischen Irland und Nordirland vermeiden und gleichzeitig die «verfassungsmäßige Integrität» Großbritanniens wahren wolle. Wie dies geschehen soll, blieb offen. May konnte einem zwischen London und Brüssel ausgehandelten Kompromisspapier letztlich nicht zustimmen, weil sich ihr Partner im Parlament, die nordirische Partei DUP, querstellte.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen